Die grosse Geschichte des Vaters

Vorträge & DVDs von Pfr. Paul Veraguth

Der Vater ist grösser als alles Seelsorge; Paul Veraguth (2. Auflage) Buch, CHF 15.–

Leitfaden für Lebensberatung in seelsorgerlicher Hinsicht.

 

Wer steigt gern in den «Keller der begrabenen Hunde» hinab? Ehrlich – niemand aus blosser Lust. Nur wenn es in den schönen Wohnräumen oben langsam komisch zu riechen beginnt, setzen die Gedanken ein wie «Was zum Kuckuck ist da unten im Keller los?». Später wird die Luft vielleicht so dick, dass ein Gang ins Untergeschoss unumgänglich wird. Von Haus aus ist der Mensch zurückhaltend, wenn es um das Kellergeschoss seiner Seele geht. Es gab ja gute Gründe, ein paar Hunde zu vergraben: Vorkommnisse, deren man sich extrem schämte. Übergriffe, die einen in Panik versetzten. Fehlverhalten, dessen Gewicht unerträglich war. Mit «Aus den Augen – aus dem Sinn» liess sich leichter leben. Oder doch nicht?

 

Jeder vergrabene Hund kostet einen hohen Preis. Die Lebensqualität nimmt erheblichen Schaden. Wirkliche Freiheit, unverwüstliche Freude, mutige Vollmacht und tiefer Friede lassen auf sich warten; derweil hält uns schäbiges Leistungsdenken auf Trab, und religiöser Krämergeist bringt uns über die Runden. Sind wir so das «Ebenbild Gottes», um dessen Erneuerung willen Jesus Christus an unserer Stelle starb? Genau diese vergrabenen Hunde müssen doch endlich ausgegraben und ans Kreuz gebracht werden, damit sie dann mit Christus endgültig begraben werden. Was denn sonst?

 

Die vorliegende Lektüre ist genau solchen Bereichen gewidmet, die an Kursen für Lebensberatung auftauchten. Wir finden sie wie neuralgische Punkte auf engem Raum zusammengefasst. Die Themen sollen helfen, Schritte in die Freiheit zu machen: Den Schritt der Einsicht, dann der Umkehr, des Loslassens und Vergebens, dann folgerichtig den Weg in die Erfüllung mit dem Heiligen Geist. Er birgt in sich die anderen, höchst erfreulichen Lebensmuster, die permanent aus dem Vaterherzen Gottes fliessen.