Heils- & Unheilsgeschichte

Vorträge & DVDs von Pfr. Paul Veraguth

Wir schenken Ihnen alle Produkte

Zur Information deklarieren wir den Wert, so dass Sie nach freiem Ermessen einen Beitrag zur Herstellung beisteuern können. Vielen Dank!

1. Arche Noah

Dokumentarfilm 5 Std. (2 DVD's)

 

Wert CHF 40.– / € 35.–

  • > Trailer

  • > mehr Infos

    Zum ersten Mal gibt es eine umfassende deutsche Filmdokumentation auf DVD’s zum Thema: «Ist das die Arche Noah?» Der 5-stündige Film ist so spannend anzusehen wie ein Krimi.

     

    Ende der 50er Jahren wird von einem Nato-Piloten im Araratgebirge ein seltsames Gebilde fotografiert. Ab 1977 beginnen systematische Untersuchungen, und bereits 1987 weiht die türkische Regierung die Fundstelle offiziell als «Noah Nationalpark» ein. Der Amerikaner Ron Wyatt hat in über 45-jähriger Tätigkeit als Amateurarchäologe ganz Erstaunliches gefunden. Erstmals liegend alle Fakten seiner Entdeckung vor.

    Der Dokumentarfilm besteht aus 2 DVD's und umfasst eine Präsentation von Pfr. Paul Veraguth, den Ron Wyatt Originalfilm über «die Geschichte der Entdeckung» von 1994, ein Interview mit Ron Wyatt im Jahr 1999, drei Monate vor seinem Tod, worin er häufig gestellte Fragen beantwortet. Im Weiteren ein Interview mit seiner Witwe aus dem Jahr 2009 über die Person Ron Wyatt. Und im Anschluss können sie sich noch den Bericht der Bibel «über die Flut und Noah» ansehen. Der 5-stündige Dokumentarfilm soll Ihnen ein Bild darüber vermitteln, was vor rund 5'500 Jahren im Osten der Türkei geschah. Schauen Sie sich alles aufmerksam an, denn Sie sind aufgefordert, die Frage selber zu beantworten: «Ist das die Arche Noah?»

2. Urgeschichte

Dokumentarfilm 3.5 Std.

Wert CHF 25.– / € 20.–

  • > Trailer

  • > mehr Infos

    Babel (78 min)

    Erdteilung & Eiszeit, Peleg, Hiob (82 min)

    Evolution oder Schöpfung (58 min)

    Trailer (11 min)

     

    Das biblische Weltbild ist nichts anderes als eine umfassende Heilsgeschichte. Sie führt von der Schöpfung über den Sündenfall zur Sintflut. Sie führt von der Zusammenrottung in Babel über die Zerstreuung der Völker zur Zerteilung des Urkontinents zu Pelegs Zeit. Die Erde wird dabei zweimal völlig umgekrempelt und neu modelliert, durch die Flut und fünfhundert Jahre später durch die Kontinentaldrift.

     Auf diesem Weg werden Sie Personen des Alten Testaments begegnen, die Sie vielleicht bisher wenig wahrgenommen haben oder sie in ganz andern Zusammenhängen sahen. Nimrod zum Beispiel, oder Peleg, oder Hiob, den biblischen Zeugen der Eiszeit. Die Evolutionstheorie geht zwar auch von kosmischen Grossereignissen aus, welche die Gestalt der Erde nachhaltig verändern. Wirklich tröstlich für uns Menschen wird unsere Weltsicht aber erst, wenn auch kommende Erschütterungen nichts anderes sind als die Wehen für eine gewollte und geplante Geburt. Dann kann ich als Christ und als Mensch des 21. Jahrhunderts sagen: Wir werden am Ende wieder ebenso Paradiesisches und Phantastisches sehen, wie es damals unsere allerersten Eltern sahen – dies als eine finale Frucht von Gottes unglaublicher Heilsgeschichte.Pfr. Paul Veraguth

3. Erzväter

Dokumentarfilm 4.5 Std. (2 DVD's)

 

Wert CHF 40.– / € 35.–

  • > Trailer

  • > mehr Infos

    Erzväter Präsentation von Pfr. Paul Veraguth (39 min)

    Sodom & Gomorra Präsentation von Pfr. Paul Veraguth (53 min)

    Die Entdeckung & Erforschung Nach dem Originalfim von  Ron Wyatt von
    1992 (43 min)

    Ein Besuch der Aschestädte 2011/2012 (30 min)

    Der biblische Bericht 1. Mose, Kapitel 18, Vers 19 – Kapitel 19,  Vers 29 (10 min)

    Josef Präsentation von Pfr. Paul Veraguth (69 min)

    Beweise seiner Existenz Nach dem Originalfim von Ron Wyatt von 1998 (9 min)

    Der biblische Bericht 1. Mose, Kapitel 41 (12 min)

    Trailer (5 min)

     

    Hat es Sodom und Gomorra gegeben? Ja, denn die berühmten Asche-Städte sind vom Satelliten aus gut sichtbar. Dem Arche-Forscher Ron Wyatt (Nashville, 1933 – 1999) fielen die regelmässigen und rechtwinkligen Formen unterhalb der Festung Masada auf, und er hätte stets gewettet, dass es sich dabei um Ruinen von Städten handle. Ron stiess dann auf den Schlüsselfund, der das Wetten unnötig machte. Schwefelkugeln überall!  Josefs Geschichte gehört zur Weltklasse-Literatur. Ich lade euch ein, miteinander die Beschriftung der Statue des Pharao Djoser zu betrachten, dann Djosers Umfeld, die Tempelanlage in Sakkara, die riesigen ausgeklügelten Kornsilos – das breit abgestützte Zeugnis für den Hebräer Imhotep (Josef) in Ägypten! Wir werden eine alte Geschichte mit neuen Augen sehen. Josef war eine prophetische Figur. Alles geschah als Vorschau auf eine noch grössere Figur, die später auftreten wird, um sich mit Nahen und Fernen zu versöhnen. Die beiden Schwerpunkte werden ergänzt durch Rahmeninformationen über die Erzväter und Patriarchen, von Noah über Abraham bis Jakob und Josef. Pfr. Paul Veraguth

4. EXODUS

4. EXODUS

Dokumentarfilm 5 Std. (2 DVD's)

 

Wert CHF 40.– / € 35.–

  • > Trailer

  • > mehr Infos

    Disc 1

    Mose & Exodus Präsentation von Pfr. Paul Veraguth (87 min)

    Berg Sinai in Arabien Präsentation von Pfr. Paul Veraguth (81 min)

    Ägypten unter Amalek Präsentation von Pfr. Paul Veraguth (43 min)

     

    Disc 2

    EXODUS Nach dem Originalfilm von Ron Wyatt von 1998 (107 min)

    Der biblische Bericht 2. Mose 12.37–14.31 (14 min)

    Trailer (5 min)

     

    Die Geschichte hinterlässt Spuren. Das ist unvermeidbar und ein grosses Glück für die Archäologen. Das ist ja, wovon sie leben. Dass auch Israels Heilsgeschichte Spuren hinterlässt, haben die Alttestamentler gehofft. Wann zog Israel aus Ägypten? Durch welches Schilfmeer zog Mose? Gab es die berühmte Schlacht gegen Amalek, wo Mose durch blosses Händeheben siegte? Wer war überhaupt Amalek? Floss je Wasser aus einem gespaltenen Felsen? Wie konnte Israel in der Einöde überleben? Wo liegt der berühmte Berg Sinai, von dem Paulus sagt, er sei in Arabien? Diese und manche andere Frage hat sich durch die intensive Forschungsarbeit des Bibelkenners Ron Wyatt aus Nashville TN geklärt. Unter Archäologen gilt er als «Fünftes Rad am Wagen», doch das wichtigste Prinzip der biblischen Archäologie hat er ernster genommen als mancher aus ihrer Zunft: Er vertraute den alten Texten. Mit der Bibel in der Hand und einer guten Portion In­spiration und Finderglück rekonstruierte er die Flucht des Mose und Israels Auszug aus Ägypten – bis zum entscheidenden Höhepunkt der Wüstenwanderung: dem Berg Sinai in Arabien. Lassen Sie sich eins übers andere Mal überraschen, inspirieren und im Glauben ermutigen!Pfr. Paul Veraguth

4. EXODUS

5. Jesus Christus «ALPHA»

Dokumentarfilm 4.38 Std. (2 DVD's)

 

Wert CHF 30.– / € 25.–

  • > Trailer

  • > mehr Infos

    Disc 1

    Die Geburt Präsentation von Pfr. Paul Veraguth (65 min)

    Der Beruf Präsentation von Pfr. Paul Veraguth (90 min)

     

    Disc 2

    Die Reisen Präsentation von Pfr. Paul Veraguth (105 min)

    Impressionen der Israelreise von 2012 (12 min)

    Trailer (6 min)

     

    Jesus ist Alpha und Omega, der Anfang und das Ende. Diese DVD beleuchtet vieles, was mit Alpha zu tun hat, mit dem irdischen Anfang, vorab dem Weihnachtsereignis. Einer biblischen Prüfung hält unsere Weihnachtstradition nicht stand. Weder gab es eine hochschwangere Maria, die mit letzter Kraft in Bethlehem ankam, noch die bösen Wirte, noch musste das Paar nach der Geburt nach Ägypten fliehen. Alles verlief absolut ohne Stress. Dann beschäftigt sich die vorliegende Dokumentation mit Jesus, dem «Zimmermann», leider falsch übersetzt. Der «Tekton» (griech.) rsp. der «Amon» (hebr.) war ein Allroundhandwerker, am ehesten ein Kundenmaurer. Darum spricht Jesus auch viel häufiger von Stein als von Holz. Und es zeigt sich verblüffend, wie «Jesus der Amon» schon bei der Schöpfung mitwirkte. Der dritte Teil ordnet die Wanderungen Jesu nach deren Bedeutung, ihrem Wie, Wann, Wo und Warum. Seltsame Zusammenhänge kommen zum Vorschein. Während die Synoptiker (Mt., Mk. und Lk.) das letzte Wirkungsjahr Jesu detailliert aufzeichnen, fragen wir uns über die fehlenden zwei Jahre: Wo sind sie geblieben? Wie sind sie verlaufen? Das Johannesevangelium gibt uns überraschende Auskünfte.Pfr. Paul Veraguth

Zeichen der Zeit

Riesen

Dokumentarfilm 102 min.

 

Wert CHF 15.– / € 12.–

  • > Trailer

  • > mehr Infos

    Die hybride Gesellschaft, durch Dämonen-Ehen entstanden, rief die Sintflut

    auf sich herab. Auch nachher, in allen Kulturen, kam es zu teuflischen Verkupplungen und Riesen als abartige Sprösslinge. Dieses bestgehütete Geheimnis der Archäologie, als Verschwörungstheorie abgetan, kann vor lauter Funden aus allen Jahrhunderten nicht unter dem Deckel bleiben. Jedes Jahr kommen Knochen von Drei- und Viermetrigen zum Vorschein, die uns sagen, dass die Märchen keine sind.

Zeichen der Zeit

Zeichen der Zeit (Schweizerdeutsch)

Dokumentarfilm (über 8 Std) (2 DVD's)

 

Wert CHF 40.– / € 35.–

  • > Trailer

  • > mehr Infos

    Disc 1

    Einleitung Pfr. P. Veraguth (2 min)

    Gut und böse Vortrag Pfr. P. Veraguth (36 min), Pfr. D. Zeller (27 min)

    Segen und Fluch Vortrag Pfr. D. Zeller (33 min), Pfr. P. Veraguth (43 min)

    Israel und die Völker Vortrag Pfr. D. Zeller (30 min), Pfr. P. Veraguth (58 min)

     

    Disc 2

    Braut und Hure Vortrag Pfr. D. Zeller (41 min), Pfr. P. Veraguth (44 min)

    Heiligung und Anbetung Vortrag Pfr. D. Zeller (38 min), Pfr. P. Veraguth (44 min)

    Entrückung und Wiederkunft Vortrag Pfr. P. Veraguth (53 min),
    Pfr. D. Zeller (37 min)

     

    Die Endzeit hat schon begonnen. Hat sie das? Oder je nachdem wie man‘s betrachtet? Viele Fragen, viele Antworten. Das ist beim «Buch mit sieben Siegeln» normal. Die vorliegende Vortragreihe stellt sich nicht den Fragen nach einem erkennbaren Fahrplan. Diesmal gehen wir an die Fülle von Prophetien und Rätseln in der Johannes-Offenbarung anders heran: Wir zeichnen alt- und neutestamentliche Gesamtlinien nach. Einige uralten Themen haben durch alle Epochen wie Wolken in der Luft gelegen, bis sich jetzt die Geburt einer neuen Welt anbahnt. Da melden sie sich nochmals mit ungeahnter Deutlichkeit, Konkretheit, Heftigkeit, Bedeutungstiefe. Alles beginnt mit Adam und Eva in Geheimnisse gehüllt: das Brautthema, Intimität mit Gott, Gut und böse, Segen und Fluch, die Perspektive eines Retters, die künftige Rückkehr ins verlorene Paradies. Dieses Rettungsseils, das Gott prophetisch und geschichtlich zusammenflocht, hat aber noch viel mehr Stränge. Man kann sie nie alle aufzählen, aber hier ist, was für uns zählt: Schliesslich wird er mit diesem Seil alle aus den Stürmen an Land ziehen, die sich daran festhalten. Um dieses Seil und Heil sichtbar und verständlich zu machen, spleissen die Autoren Daniel Zeller und Paul Veraguth es auf, zurück bis zu den Anfängen.

Zeichen der Zeit

Der Jesus-Trailer

Dokumentarfilm 10.5 Std. (2 DVD's)

 

Wert CHF 40.– / € 35.–

  • > Trailer

  • > mehr Infos

    Präsentationen von Pfr. Paul Veraguth


    Disc 1

    Die Schrift zeugt von mir (67 min)

    Geschichtsbücher 1. Teil (86 min)

    Geschichtsbücher 2. Teil (112 min)

    Prophetische Bücher (86 min)

     

    Disc 2

    Die Torah 1. Teil (86 min)

    Die Torah 2. Teil (96 min)

    Weisheitsliteratur (95 min)

    Trailer (15 min)

     

    Für einmal darf man das Pferd vom Schwanz her aufzäumen: Man darf das Alte Testament als Trailer für das Leben und Werk des Erlösers darstellen. Man muss sogar. Denn es ist nichts anderes als der Vorfilm, ein Zusammenschnitt von dem, was kommt. Das beweisen die vielen Zitate, die von «Erfüllung» reden: «..auf dass die Schrift erfüllt würde». Die vorliegende Präsentation des Jesus-Trailers beleuchtet die verschiedenen Weisen, wie Jesus bereits umrisshaft aus dem Nebel der Vorzeit auftaucht. Vorab sind es natürlich Gestalten, die ihn darstellen, wie Joseph, Moses, Josua oder David. Dann ist es das riesige Gesetzeswerk der Mosebücher, welche zahllose Aspekte des Messias beleuchten: Durch Ämter, Opfer, Gegenstände, durch den Festkalender usw. Und last but not least sind es die mysteriösen und doch sehr exakten Prophezeiungen, die sein Wirken, Leiden und Auferstehen vorwegnehmen. In dieser vielgestaltigen Illustration von «dem, der kommt», folgen wir den verschiedenen Abschnitten des Alten Testaments. So ergibt sich ein buntes (und nicht vollständiges!) Bilderbuch, das im Rahmen eines Faches der Bibelschule ISTL im 2016 entstand.

Zeichen der Zeit

Schüler, Eltern, Lehrer

Plädoyer für die Schöpfung 252 min.

 

Wert CHF 25.– / € 20.–

  • > Trailer

  • > mehr Infos

    Kann Wissenschaft den gesunden Menschenverstand ersetzen?

    Viele haben sich in dieser Frage schon entschieden, andere suchen noch. Die Bildungswelt legt uns nahe: Wer den Berichten der Bibel glaubt,

    muss sein Denken kastrieren. Evolutionskritiker dagegen meinen:

    So viel Glauben, wie ihn die Lehre vom «Leben aus dem Knall» erfordert, bringen sie nicht zusammen. Reinschauen – neu überlegen.

Ich war im Himmel

Ich war im Himmel

Dokumentarfilm 25 min.

 

Wert CHF 15– / € 12.–

  • > Trailer

  • > mehr Infos

    Anfang Mai 2015 war ein neunjähriger Knabe aus der Region Thun im Traum für gefühlte drei Tage im Himmel. In diesem Film erzählt er vier Monate später was er gesehen und erlebt hat.

Peer Eifler

Die abenteuerliche Reise des Doktor Peer Eifler (DVD 77 min.)

 

Wert CHF 15.– / € 12.–

  • > mehr Infos

    Interview vom 10.9.2014 in der Kirchgemeinde Wattenwil

    Als Arzt nach China

    Als Guru in aller Welt

    Als Friedensarchitekt im Ehekrach

    Als Gescheiterter zu Christus

    Als Arzt jetzt in Langenthal (Schweiz)

  • > Video anschauen

Nach links geschrieben Nach rechts gelesen

Wert CHF 15.– / € 12.–

  • > mehr Infos

    Keine Tagesnachrichten ohne das Thema Israel, keine (Frei)Kirche ohne ihre diesbezügliche Stellungnahme. Sich zu erhitzen, nützt nichts. Notwendig sind Hintergrundwissen, differenzierte Stellungnahmen, Taten. Notwendig ist auch ein erneuertes Denken – das «biblisch-hebräische Denken». Besonders bei Besuchen messianischer Gemeinden wird uns Westeuropäern (Paulus sagt pauschal «Griechen») bewusst, dass es einen schlüssigeren Zugang zur Bibel gibt als unser analytisches Denken. Die vorliegende Schrift hilft beim Frühlingsputz; ihn haben nicht nur unsere Häuser, sondern auch unsere Hirne von Zeit zu Zeit dringend nötig.  Aus dem Inhalt: Was ist überhaupt «hebräisches Denken»? Dürfen wir unsere angewöhnten Denkweisen überhaupt in Frage stellen? Wie unterstützt biblisch-hebräisches Denken unser Vertrauen zu Gott? Wie verwandelt es unser Weltbild? Der erste Teil des Buches stellt unser humanistische Erbe, unser «Schul-Denken», unserem geistlichen Erbe gegenüber: «Gott ernst nehmen ist die Grundlage aller Weisheit». Wenn sie diese zwei Optionen überdenken, werden einige Leser ihr humanistisches Erbe ohne Gewissensbisse ausschlagen. Im zweiten Teil erläutert der Autor ein Dutzend hebräische Grundwörter. Erstaunlich, wie weit wir mit ein paar Vokabeln wie «Amen», «hebräisch» oder «Jahwe» schon kommen…

Die Geschichte der Entdeckung der Arche Noah

Wert CHF 18.– / € 15.–

  • > mehr Infos

    Das 170-seitige Buch (davon 36 Farbbilder-Seiten) erzählt die spannende «Geschichte der Entdeckung». Im 2. Teil enthält es die Originalnewsletter in Englisch von Ron Wyatt.

     

    Das Lebenswerk und die Hinterlassenschaft von Ron Wyatt, Nashville, umfasst die Erforschung und in einigen Fällen die Entdeckung archäologischer Fundstellen. Für die interessierte Leserschaft und den Freundeskreis gab seine Frau Mary Nell Rundbriefe heraus, die jeweils den Stand der Forschungen beschrieben. Stellenweise war der Bericht abenteuerlich, wie man es sich im Grenzgebiet zwischen Türkei und Iran nicht anders vorstellen kann. Sehr spannend waren aber auch die Schritte der Entdeckung, die nach und nach ein deutlicheres Bild jenes grossen Rettungsbootes lieferten. Seien wir ehrlich: Schon als Kinder haben wir uns gewundert, wie denn jene Familie einen solchen Kasten bauen konnte, und wie dieser die Fluten und insbesondere die Flutwellen überstand.

Das Haus von Bethlehem

Wert CHF 10.– / € 8.–

  • > mehr Infos

    Bethlehem, zu Deutsch «Brothausen», nimmt einen besonderen Platz in der Geschichte Jesu ein. Dieses kleine Nest südlich von Jerusalem hat die Ehre, die Wiege des Erlösers zu sein, selbst wenn mehr als ein Stall als Geburtsraum nicht zur Verfügung stand. Bethlehem ist einer der «Mystery Places» unseres christlichen Geschichtsbewusstseins, das wir nicht mehr überall voraussetzen können. Aber immer noch gibt es genug Leute, die sich mit der Geburt Christi beschäftigen. Einige stellten mir auch schon ein paar Fragen rings um die Weihnachtsgeschichte. Eine Ungereimtheit hier, ein kleiner Widerspruch dort laden uns ein, sie erneut aufmerksam zu beleuchten. Dabei hilft uns die einzige historische Quelle, die Schrift selber, entscheidend weiter. Aber auch Hilfswissenschaften wie Archäologie, Orientalistik oder Astronomie können einen nicht unbedeutenden Beitrag leisten. Trotzdem muss sich der Leser an dieser Stelle fragen: «Will ich mir das antun? Will ich meine eigenen Vorstellungen von Weihnachten im Licht der Evangeliumstexte überprüfen und wenn es sein muss in Frage stellen lassen? Oder möchte ich lieber meine Ruhe haben und Weihnachten ungetrübt mit Krippe, Hirten, Königen und einem tollen Baum feiern?»

NEU

Gewünschte Anzahl des Artikels ins jeweilige Feld schreiben

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular gesendet

4. EXODUS
4. EXODUS
Zeichen der Zeit
Zeichen der Zeit
Zeichen der Zeit
Zeichen der Zeit
Ich war im Himmel
4. EXODUS
4. EXODUS
Zeichen der Zeit
Zeichen der Zeit
Zeichen der Zeit
Zeichen der Zeit
Ich war im Himmel